Senftenberger und Gäste entdecken die „Schätze der Lausitz“

Zählen Sie doch mal auf, welche Kostbarkeiten die Lausitz zu bieten hat. Genau, der Spreewald gehört dazu. Aber dann? Wie groß ist denn die Lausitz überhaupt? Wer die Heimat liebt oder über den geliebten Ferienort mehr erfahren möchte, der findet Antworten im neuen Entdeckerparadies direkt am Senftenberger Stadthafen.

Der Name ist Programm: „Die Lausitz“ – Der Laden voller Schätze“.

Die Inhaber, Mandy und Mathias Wille, wissen, dass sie die Messlatte sehr hoch setzen: „Wir freuen uns darauf, unseren Senftenbergern und den Gästen des Seenlandes zu zeigen, dass es in und aus der Lausitz immer Neues zu entdecken und zu genießen gibt: z.B. Quellen & Geister, Süßes & Herzhaftes, Kunst & Handwerk, sogar einen Gesundbrunnen kann man bei uns finden.“ Das Großartige daran: Alle Produkte stammen aus der Lausitz – mit Herkunftsnach-weis „Made in Lausitz“.

Mehr noch: Hier findet der „Schatzsucher“ spannende Geschichten über Herstellung und Hersteller der regionalen Angebote. An der Kostbar gelingt dann der buchstäblich „fließende“ Übergang der Entde-ckungsreise zum Genussteil. Unmöglich, alle süßen und pikanten Köstlichkeiten aufzuzählen, die Spreewald, Oberlausitz und Seenland zu bieten haben.

„Finden und genießen Sie Ihre ganz persönlichen Schätze, oder verwöhnen Sie Ihre Lieben – in der individuellen Geschenkverpackung!“ freuen sich die beiden Senftenberger, jeden Entdecker der „Lausitz“ zu überraschen und auf seiner ganz persönlichen Schatzsuche zu begleiten.

Das Seenland wächst, der Stolz seiner Bewohner wächst mit.

Schön zu sehen, dass sie dabei auch an die jährlich wachsende Gästeschar denken.